Das erste Weihnachtssingen im Gazi- Stadion am 22. Dezember 2019

Am 22. Dezember 2019 fand das erste Weihnachtssingen auf der Waldau im GAZI-Stadion statt und die Ränge waren rappelvoll mit Groß und Klein.

Vorbereitet und organisiert wurde es von einem breiten Bündnis aus Vertretern von Kirchen und Sportorganisationen, wie auch dem DJK-Diözesansportverband.

Man konnte von einem echten Familienevent reden, das eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde durch die Dekoration und Lichtshow und natürlich durch die Moderation von Patrick Bopp und der musikalischen Unterstützung von Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke als musikalischem Leiter, sowie Tobias Bodensiek und Till Müller-Kray an Bass und Schlagzeug erstrahlte das Stadion. Mit dabei war zudem das Blechbläser-Ensemble EJUS Brass unter Leitung von Christof Schmidt. Die Schirmherrschaft hatte Gerlinde Kretschmann übernommen.

Wir als Familie mit noch ein paar Nachbarskindern im Gepäck fanden vor Ort ein sehr gut organisiertes Team an Caterern und Informanten, so dass der Empfang in der Arena völlig problemlos von statten ging.

Die Hinfahrt mit der S-Bahn war mehr als reibungslos und die S-Bahn Station sehr zentral. Der Eingang war sehr gut beschildert und Security-Personal überall anzutreffen, die auch auf jede Frage eingingen.

Als das Programm losging fingen alle Besucher sofort an mitzusingen und waren bei jedem Spaß mit dabei, und offen für das abwechslungsreiche Potpourri an traditionellen Liedern und Kinderweihnachtssongs, als auch für besinnlichere Einlagen. Die Menschen waren auch für kleinere Tanzeinlagen zu haben, schunkelten und sangen aus vollen Kehlen mit, als ob das bereits vorher geprobt gewesen wäre und nicht das erste Mal stattfand.

Die Stimmung wurde durch die Kerzen, die angezündet wurden, unterstrichen und die Dunkelheit , die ohnehin herrschte , ließ das weihnachtliche Erstrahlen des Weihnachtsbaumes in der Mitte des Stadions zur Geltung kommen.

Die Musiker waren durch die gewaltige Anteilnahme der Besucher in ihren Auftritten bestärkt und hatten ihrerseits, zumindest so erschien es, ihren Spaß und vermutlich solch einen Empfang wohl nicht in diesem Ausmaß erwartet.

Die mitmachende Masse an Menschen und das gemeinsame Singen ließ eine besondere Stimmung erleben mit der sicheren Annahme das diese Leute beim nächsten Weihnachtssingen wiederkommen werden und noch lange über dieses Ereignis sprechen werden.

                                                                                                       Katharina Markewski

 

     DJK Geschäftsstelle
     Jahnstrasse 30
     70597 Stuttgart
     
     Telefon: 0711/9791-4780
     Mail: djk(at)blh.drs.de
     
     Öffnungszeiten: 8.00 - 15.00 Uhr

DJK Kontakt

       "Nichts wie weg" 
            + weitere Impulse

Newsletter

         Der DJK-Newsletter liefert alle
            wichtigen Infos, Termine und
         Neuigkeiten direkt per E-Mail
                  in Ihren Posteingang