Der DJK Diözesansportverband Rottenburg-Stuttgart trauert um Wolfgang Hörrmann, der am 16. Dezember im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist.

50 Jahre hat sich Wolfgang Hörrmann auf Diözesanebene engagiert , so lange wie kaum ein anderer und die Verantwortlichen der DJK sind ihm dafür sehr dankbar.

Von 1965 bis 1975 engagierte er sich als Pressewart und zusätzlich 1967 bis 1975 als Fachwart Leichtathletik und als Sportleiter.

Danach war er 8 Jahre lang Jugendleiter, bevor er 1983 zum 2. stellvertretenden Diözesanvorsitzenden gewählt wurde. Dieses Amt hatte er 20 Jahre bis 2003 inne.

Das aufwändigste Amt  und die längste Amtszeit war Wolfgang Hörrmann aber Finanzreferent. Ab 1985 lagen Buchhaltung, Jahresabschluss und die Erstellung des Haushaltsplanes in seinen Händen. Gewissenhaft, gründlich und genau verwaltete er die Gelder des Diözesansportverbandes und die des DJK-Landesverbandes.

Schon von seiner schweren Krankheit gezeichnet, gab es dieses Amt  2017 ab.

Für seine vielfältigen Verdienste in 50 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für die DJK  wurde er 1971 mit dem silbernen Ehrenzeichen, 1980 mit dem Ludwig Wolker Relief,  1993 mit dem goldenen Ehrenzeichen,  2017 mit dem Carl Mosterts Relief und 2018 mit dem Linus-Roth-Gedächtnispreis geehrt.

Verlässlich und oft im Hintergrund erledigte er seine vielfältigen Aufgaben. In den Gremien war er ein geschätzter Gesprächspartner und vielen ein guter Freund.

Nach langer und mit viel Geduld ertragenen Krankheit wurde er von seinem Herrn heimgeholt, dem er sein Leben lang in Kirche und Sport gedient hat.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Ute und seinen beiden Töchtern und Familien.

     DJK Geschäftsstelle
     Jahnstrasse 30
     70597 Stuttgart
     
     Telefon: 0711/9791-4782
     Mail: djk(at)blh.drs.de
     
     Öffnungszeiten: 8.00 - 15.00 Uhr

DJK Kontakt

       "Bergtour" 
            + weitere Impulse

Newsletter

         Der DJK-Newsletter liefert alle
            wichtigen Infos, Termine und
         Neuigkeiten direkt per E-Mail
                  in Ihren Posteingang