Wintersportwoche für Familien und Senioren am Kronplatz/Pustertal

Zum 14ten Mal waren wir in der Karwoche vom 24. bis 31. März 2018 nun am Kronplatz im wunderschönen Pustertal in Südtirol.

In diesem Jahr waren wir mit der großen Anzahl von 55 TeilnehmerINNEN im Alter von 1 bis 81 Jahren ins Pustertal gereist.

Wir waren wieder zu Gast im Hotel Pustertalerhof bei Familie Gatterer. Und gleich vorweg: Alle fühlten sich im Hotel ausgesprochen wohl und die Küche verwöhnte uns jeden Abend mit Südtiroler Spezialitäten.

Die Wintersportwoche begann, nachdem die PKW’s entladen und die Zimmer bezogen waren, mit der Kennenlernrunde im Don Camillo – dem Gesellschaftsraum, in dem wir im Laufe der Woche auch unsere morgendlichen geistlichen Impulse abhielten.

Wir, das sind Jutta Geiger-Wenzler und ich, hatten für die Wintersportwoche wieder einiges an Programm geplant.

So wurde für die Kinder in 2 Gruppen der Skikurs angeboten, morgens stand der geistliche Impuls auf dem Programm, abends vor dem Essen wurde mit den Kindern gemeinsam gebastelt und am Mittwoch gingen wir zur kleinen Abendwanderung mit Stirnlampen rund um Kiens. Außerdem stand am Dienstagabend noch eine Weinverkostung mit süditalienischen Weinen im Rahmen des Abendessens auf dem Programm. Angereichert wurde diese Weinverkostung noch mit allerhand wissenswertem, das von unserem Hotelchef Hans vermittelt wurde.

Jeden Abend bastelten die Kinder ganz fleißig

Vor dem Abendessen wurde zusammen mit den Kindern gebastelt – die Kinder waren alle mit Feuereifer dabei Osternestle, Tiermasken oder Anderes zu basteln. 

Tagesbeginn mit dem geistlichen Morgenimpuls

Der Tag begann früh, um 7:25 Uhr, mit dem geistlichen Morgenimpuls im Don Camillo. Täglich hatte Jutta einen anderen besinnlichen Text vorbereitet, damit verbunden waren bewegte Elemente, bei denen dann die letzten „Morgenmuffel“ wach wurden.

Danach ging es zum reichlich gedeckten Frühstücksbuffet, bei dem es allerlei Leckereien gab.

Die vielfältig bestückte Saftbar rundete den Frühstücksgenuss ab.

Wie in den vergangenen Jahren auch, fuhren wir jeden Tag mit dem Pustertal-Express vom Bahnhof Ehrenburg bis nach Percha. Dort mussten wir nur 5 Meter über den Bahnsteig gehen und konnten gleich in die Kabinen der Bergbahn Ried einsteigen, die uns in 22 Minuten zum Gipfel des 2.275 Meter hoch gelegenen Kronplatzes gebracht hatte.

Abends ging es dann mit dem Pustertal-Express von Percha nach Ehrenburg zurück.

Skikurse für die Kinder in 2 Gruppen

Pünktlich um 10:00 Uhr waren wir oben auf dem Gipfel und nachdem wir mit Aufwärm-spielen unseren Körper auf das Skifahren vorbereitet hatten, ging’s für die Kinder los zum Skikurs.

Hier konnten wir beobachten, wie die Kinder Tag für Tag sicherer auf den Skiern standen und am letzten Tag sogar noch zum Skirennen antraten. Die Siegerehrung, bei der jedes der Kinder eine Medaille erhielt, wurde am Abend im Hotel unter lautem Applaus der stolzen Erwachsenen vorgenommen. Das Skifahren in der Gruppe hat den Kindern die Woche über eine Menge Spaß bereitet.

Die Erwachsenen und Senioren fuhren in Kleingruppen und kamen die Woche über auf viele Pistenkilometer, denn in diesem Winter fiel außordentlich viel Naturschnee, so dass die Pisten hervorragend zu befahren waren.

Um 13:00 Uhr trafen wir uns zum Mittagessen – jeden Tag in einer anderen Hütte. Von denen gibt es am Kronplatz nämlich in großer Anzahl, so dass auch kulinarisch während der Tage für Abwechslung gesorgt war.
Manche wollten gleich hinunter ins Tal – ab ins Hotel, um im Wellnessbereich im Hallenbad, Whirpool oder der Blockhaussauna zu entspannen.
Andere wiederum gingen nach dem Mittagessen nochmals auf die Pisten und fuhren bis Spätnachmittag noch Ski.

Weinverkostung mit der Geschichte des Weinbaus in Süditalien

Abends gab es dann das 4-Gänge-Menu mit Südtiroler Spezialitäten. Am Donnerstagabend kam dann mit dem 5-Gänge-Galadinner der kulinarische Höhepunkt der Woche.

Der Koch vom Pustertalerhof hat uns die Woche über wieder vorzüglich verwöhnt.

Nachdem im vergangen Jahr die Geschichte des Weinbaus in Südtirol das Thema der Weinverkostung war, widmeten wir uns in diesem Jahr der Geschichte des Weinbaus in Süditalien. Hier wurde von Hans, unserem Hotelchef, die Geschichte des Weinbaus in Süditalien erzählt und wir bekamen, passend zum jeweiligen Gericht, einen entsprechenden Wein zum Verkosten.

Leider verging die Woche wie im Flug und am Ostersamstag war dann das Kofferpacken angesagt. Mit vielen schönen Erinnerungen und dem Wunsch auch im kommenden Jahr wieder dabei zu sein, machten sich die TeilnehmerINNEN auf die Heimreise.

Vormerken: DJK-Wintersportwoche in 2019

Im kommenden Jahr werden wir auf Grund der Tatsache, dass die Osterzeit recht spät im April sein wird, zur Wintersportwoche im Februar ins Pustertal aufbrechen.

Dann werden wir im komplett neu umgebauten Hotel Pustertalerhof untergebracht sein.

Die Ausschreibung erfolgt rechtzeitig im Oktober dieses Jahres.
Jutta und ich freuen uns schon heute wieder auf die gemeinsame Woche am Kronplatz.

Jürgen Wenzler
Fachwart für Ski- u. Wintersport

Weitere Impressionen

Weitere Impressionen von der Wintersportwoche gibt es hier in der Druckversion des Berichts: 

Wintersportwoche für Familien und Senioren am Konplatz/Pustertal - PDF

   DJK Geschäftsstelle
   seit 01.01.2017 im Interimsgebäude:
   Karlsruher Str. 3
   70771 Leinfelden-Echterdingen

   Bitte Post weiterhin an:

   Jahnstrasse 30
   70597 Stuttgart
   Telefon: 0711/9791-315
   Mail: djk(at)blh.drs.de

   Öffnungszeiten: 8.00 - 15.00 Uhr

DJK Kontakt

       "Bergtour" 
            + weitere Impulse

Newsletter

         Der DJK-Newsletter liefert alle
            wichtigen Infos, Termine und
         Neuigkeiten direkt per E-Mail
                  in Ihren Posteingang